Generalagentur
Hans Poetes
Kfz-Versicherungen
Krankenversicherungen

Online-Rechner und Angebotsformulare zu weiteren Produkten finden Sie hier

Ihre Meinung zählt

Sie sind bereits Gothaer Kunde und von unserem Service überzeugt? Dann empfehlen Sie uns doch bitte weiter!

Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Das Online-Kundenportal der Gothaer

Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, einen schnellen Überblick über all Ihre Verträge bei der Gothaer zu erhalten. Zusätzlich können Sie weitere Services bequem und sicher online nutzen.


Mehr Informationen

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Gothaer Ratgeber: Junge Frau


Auf einen Blick

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu unseren Versicherungsprodukten und gesetzlichen Änderungen.



Saisonarbeitskräfte

Versicherung Rheinbach - Hans Poetes und Günter Esser | Gothaer


Hier finden Sie ein spezielles Angebot zur Krankenversicherung ausländischer Saisonarbeitskräfte

Auf den folgenden Seiten finden Sie ein spezielles Angebot für unsere Kunden und Interessenten im Bereich der Krankenversicherung für ausländische Saisonarbeitskräfte. Die Land- und Forstwirtschaft ist bei Arbeitsspitzen (zum Beispiel bei der Ernte) oftmals in hohem Maße auf den Einsatz von Aushilfskräften angewiesen. Hierzu gibt es vielfältige Arbeitnehmer unter anderem aus Polen, Ungarn, Kroatien, Slowenien, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Rumänien. Sie können aufgrund einer besonderen Vereinbarung zwischen den Arbeitsverwaltungen bis zu vier Monaten in Deutschland arbeiten.

Besondere Voraussetzungen zur Arbeitsaufnahme
Die Arbeitsaufnahme ist aber nur nach einem besonderen Verfahren möglich, das im Heimatland, also nicht etwa bei einem schon bestehenden Aufenthalt des Arbeitnehmers in Deutschland - zum Beispiel als Besucher - durchlaufen werden muss. Weitere Informationen und Details geben wir Ihnen auch gerne persönlich, telefonisch oder per Mail!

info.poetes@gothaer.de

Änderung Sozialversicherung Saisonarbeitskräfte
Bitte vergleichen Sie hierzu unser Merkblatt "Informationen zum Versicherungsschutz" (PDF) 41kB

www.dvka.de

Versicherungsschutz bei Sozialversicherungsfreiheit

Verschiedene land- und forstwirtschaftliche Arbeitgebervereinigungen und die Gothaer Krankenversicherung AG haben Rahmenvereinbarungen geschlossen, nach welchen die Betriebe ihre ausländischen Saisonarbeitskräfte zu besonders günstigen Bedingungen und Beiträgen versichern können. Diese Rahmenvereinbarungen ermöglichen es, dass zum Beispiel die Beiträge nur für die taggenaue Beschäftigungsdauer zu zahlen sind. Die Krankenversicherung deckt die medizinische Grundversorgung für akut auftretende Krankheiten des ausländischen Erntehelfers ab. Maßgebend sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen des Tarifs EH, die auf Wunsch angefordert werden können.

Beginn und Dauer

Versicherungsbeginn ist der Tag der Einreise nach Deutschland, ggf. nachgewiesen durch den Stempel der Grenzbehörde im Reisepass oder ähnliches Dokument; ein späteres Beginndatum ist nicht möglich.
Versicherungsende ist der voraussichtlich letzte Tag der Aushilfstätigkeit, maximal 91 Tage nach der Einreise nach Deutschland. Der erste und der letzte Tag des Aufenthaltes in Deutschland sind als jeweils voller Tag bei der Berechnung des Beitrages mitzuzählen.

Sozialversicherungsfreie Beschäftigung

Der Bereich der Sozialversicherung umfasst die Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung. Hier ist nur versicherungsfrei, wer eine geringfügige Beschäftigung ausübt. Der Gesetzgeber unterscheidet zwei Arten von geringfügiger Beschäftigung:

Die geringfügig entlohnte Beschäftigung

mit einem Arbeitsentgeld in Höhe von höchstens 450,- EUR im Monat. Die wöchentliche Arbeitszeit ist dabei unerheblich.

Die kurzfristige Beschäftigung

liegt nach § 8 Abs. 1 Nr. 2 SGB IV vor, wenn die Beschäftigung für eine Zeitdauer ausgeübt wird, die im Laufe eines Kalenderjahres auf nicht mehr als drei Monate nach Ihrer Eigenart begrenzt zu sein pflegt oder im voraus vertraglich festgelegt ist und sich nicht als berufsmässige Ausübung darstellt. Die Höhe des Arbeitsentgeltes ist nicht begrenzt.

Eine berufliche Ausübung im Sinne der Sozialgesetzgebung liegt vor, wenn

  • im Heimatland des Beschäftigten ein mit dem deutschen Recht vergleichbare abhängige Beschäftigung besteht, die zur Ausübung der Beschäftigung in Deutschland durch einen unbezahlten Urlaub unterbrochen wird
  • im Heimatland Leistungen nach den dortigen Arbeitsförderungsgesetzen ( Arbeitslosengeld oder -hilfe ) oder nach den Sozialhilfebestimmungen gewährt werden.

Beamte, Hausfrauen, -männer, Schüler, Studenten und Rentner fallen nicht unter diese Regelung.

In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie bei der Prüfung der sozialversicherungsfreien Beschäftigung die relevanten Punkte genauestens beachten. Falls Sie in einigen Bereichen unsicher sein sollten, wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater oder Ihren zuständigen Verband. Selbstverständlich können Sie sich auch mit Ihren Fragen an uns wenden. Wir werden Ihnen auf jeden Fall weiterhelfen. Rechtsverbindliche Auskünfte sind uns jedoch vom Gesetzgeber untersagt.

Verhalten im Krankeitsfall

Bei Krankheit eines ausländischen Erntehelfers erhält im Regelfall der Betrieb bzw. der Erntehelfer nach durchgeführter Heilbehandlung vom Arzt oder Apotheker eine Rechnung bzw. ein Rezept. Die Originalrechnungen können auf Wunsch direkt von der Gothaer Versicherung an die Rechnungsaussteller beglichen werden.

Ab 1.1.2006 sind die Arzt- und Zahnarztleistungen bis zum 1,3-fachen Satz der jeweiligen Gebührenordnungen erstattungsfähig! Bitte legen Sie bei jeder Behandlung unbedingt das Merkblatt für Ärzte und Zahnärzte  (PDF) 88kB vor.

Bei stationärer Krankenhausbehandlung ist die unmittelbare Kontaktaufnahme zwischen dem Krankenhaus und der Gothaer Krankenversicherung sinnvoll. Im Regelfall erfolgt eine direkte Kostenabrechnung mit dem Krankenhaus.

Das Merkblatt für Ärzte können Sie auch über den Reiter Downloads herunterladen.

Anmeldung zur Versicherung

Verschiedene land- und forstwirtschaftliche Arbeitgebervereinigungen und die Gothaer Versicherung haben ein Anmeldeformular entwickelt, daß dem Betrieb das Anmelden der einzelnen ausländischen Erntehelfer sowie die Berechnung des Beitrages erleichtert.

Die Formulare werden den Betrieben kostenfrei über die Arbeitgebervereinigungen und Sonderkulturverbände zur Verfügung gestellt. Nach vollständiger Ausfüllung ist das Formular an den Verband oder direkt an die Gothaer Generalagentur E&P Hans Poetes zurückzureichen bzw. -senden.

Für die Gewährung des Versicherungsschutzes ist es erforderlich, dass das Anmeldeformular spätestens innerhalb von 14 Tagen nach dem Einreisetag dort zugegangen ist.

Für Betriebe mit einer Vielzahl wechselnder Arbeitskräfte (50 Personen und mehr) wird ein vereinfachtes Meldeverfahren angeboten.

Downloads

Hier können Sie die aktuellen Meldelisten, Merkblätter, Informationen etc. als Pdf-Dateien herunterladen:

Sie können die Formulare auch direkt per Mail zusenden: info.poetes@gothaer.de

Kontaktieren Sie uns

02226 892210

Öffnungszeiten:

Termine gerne nach Vereinbarung

Schreiben Sie uns
Ansprechpartner finden

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung des Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Infos